Zur Startseite Christian Seeliger Aktuelles Kontakt

PSYCHISCHE STÖRUNG AM ARBEITSPLATZ

Das Impuls-Seminar zur Früh- erkennung von psychischen und Verhaltensstörungen


25% aller EU-Bürger erleiden mindestens einmal im Leben eine psychische Erkrankung*

Ein Erkrankter, der an einer psychischen oder Verhaltens- störung leidet, ist dabei 41 Tage pro Jahr arbeitsunfähig, was oft an der zu späten Erkennung der Störung liegt und daran, dass Betroffene und Umfeld die Er- krankung häufig ignorieren oder „totschweigen“.
Eine fatale Kombination.

*Quelle: Konferenz "Promotion of Mental Health and Well-being in Workplaces", 2011

Weiterführende Seminarmodule:

o Vertiefungsmodul allgemein
o Gesprächsführung - das H.I.L.F.E. - Konzept
o Gesund führen

Eine Studie aus Österreich zeigte zudem, dass 29% der Frühverrentungen durch psychi- sche Störungen bedingt sind. Psychische und Verhaltens- störungen führen in Unterneh- men nicht nur zu höherem Produktions-Ausschuss und steigenden Kosten, sondern auch zu einem schlechten Be- triebsklima.

Dieses Impulsseminar hilft Führungskräften und Betriebs- räten, psychische und Verhal- tensstörungen früher zu erken- nen und ihren Mitarbeitern Zu- gang zu Hilfsangeboten zu er- möglichen und damit zu mehr Lebensqualität und Leistungs- fähigkeit zu verschaffen.

o

Lernen Sie interaktiv die häufigsten Störungsbilder kennen (u.a. Depression, Angststörungen, "Burnout" uvm.)

o

Werden Sie kompetenter „Ersthelfer“ und souve- räner im Umgang mit psychisch erkrankten Mit- arbeitern

o

Erfahren Sie, wie Sie schnellstmöglich profes- sionelle Hilfe eruieren.

 

o Vierstündiges Basis- Kompakt-Seminar
o Seminar-Unterlagen

Terminanfrage und Buchung

>> Seminare